News: Zufriedenheit beim Turnier der Fechter von Robin Schulte

Degenturnier um die Tropäe der Sparkasse Lüdenscheid

... Dr. Susanne Enders geht mit Zufriedeheit aus dem Turnier der Fechtabteilung des LTV v. 1861. Einerseits haben die Fechter bei ihrem eigenen Turnier gut abgeschnitten, andererseits ist die Teilnehmerzahl innerhalb weniger Tage noch auf 188 Sportlerinnen und Sportler angestiegen. Dies sorgte für eine belebende Stimmung in der Halle. Am Anfang des Jahres war die Teilnehmerzahl noch sehr gering. Wie sich hinterher heraustellte, warteten viele Vereine auf die ersten Trainingseinheiten im Jahr, um sich dann bei dem Turnier in der Bergstadt anzumelden. Aufgrund der expolsiv gestiegenen Teilnehmerzahl hätte ein zusätzlicher Gebrauch der Halle des Geschwister- Scholl-Gymnasium ein größeren Spielraum möglich gemacht. Dies war am Tag der Veranstaltung aufgrund des "sehr büroktatischen Verhaltens der ZGW" nicht merh möglich, so Enders. Da die Technik mitspielte und es zu keinen Bahnendefekt kam, verlief das Turnier dennoch reibungnslos. Dies spielgelte sich auch in dem Feedback der Teilnehmer wieder. 

Bei dem Turnier mit 15 Manschaften in 100 Gefechten im Modus " Jeder gegen Jeden" wurde der WMTV Solingen, vor dem Fecht-Club Krefeld und dem TSV Hagen, Sieger.
Problematisch war der Mangel an Parkplätzen in der Umgebung der Turnhalle. Dieser wurde zusätzlich durch den Wintereinbruch bregrenzt.

Nichts desto trotz ist schon die Planung der nächsten Veranstaltung der LTV-Fechtabteilung schon im Gange. Im Frühjahr feiert unsere Fechtabteilung ihr zehnjähriges Jubiläum. Daher ist eine Stadtmeisterschaft mit weiterem Programm geplant.

Zurück