Allgemeines

Unsere Fechtabteilung hat die gemeinschaftliche Ausübung und die Förderung des Fechtsports zum Ziel. Die qualifizierte Ausbildung und das Erzielen sportlicher Erfolge stehen im Vordergrund. Daneben werden der Breiten- und Freizeitsport besonders unterstützt.
Das Vereinsgeschehen umfasst den eigentlichen Sportbetrieb in der Trainingshalle, Wettkampffahrten und sonstige interne und externe Veranstaltungen, wie Lehrgänge oder festliche Ereignisse.
Die fechterische Ausbildung wird vom Cheftrainer geplant und von ihm gemeinsam mit weiteren Trainern, Übungsleitern und qualifizierten Mitgliedern ausgeführt.
Die Gesamtkoordination erfolgt durch den Vorstand und die von ihm eingesetzten Ausschüsse.

Mitgliedschaft

Zum Vereinseintritt sind erforderlich:

  • Aufnahmeformular (pdf) des Hauptvereins und Kontaktdatenblatt der Abteilung.
  • Ein Sportgesundheitszeugnis für Jugendliche unter 18 Jahren wir empfohlen.

Beiträge
Es gelten z. Zt. folgende monatliche Beitragssätze:

  • Normalbeitrag 40,- EUR
  • Ermäßigter Beitrag für Schüler 35,- EUR
  • Beitragsabwicklung

Die Mitgliedsbeiträge werden vierteljährlich vom LTV v. 1861 e.V. eingezogen.

Training

Trainingsort
Sporthalle der Friedensschule, Freiherr-vom-Stein-Str. 50, 58511 Lüdenscheid

Trainingszeiten
Montag, Mittwoch und Donnerstag 16.00-21.30 Uhr (s. Übersicht)
Das Training umfasst allgemeine Körperschulung (Gymnastik, Konditionstraining, Spiele) und spezielles Fechttraining (Beinarbeit, Partnerübungen, Lektionen, Freigefechte). Trainiert wird in Gruppen, die nach Alter und Leistungsstand aufgeteilt sind. Trainingshäufigkeit und –zeiten sind an den Gruppenkriterien ausgerichtet. Unter der Leitung der Trainer und Übungsleiter sind erfahrene Fechter an der Ausbildung beteiligt.
Anfänger-Ausbildung
Die Anfänger-Ausbildung, die in unserem Verein ab einem Alter von acht Jahren möglich ist, vermittelt die fechterischen Grundlagen (Beinarbeit, Waffenhandhabung, einfache Aktionen, Theorie). Sie dauert je nach Altersgruppe und Veranlagung in der Regel 6 bis 12 Monate. Den Abschluss bildet eine offizielle Turnier-Reifeprüfung, deren Bestehen Voraussetzung für Turnierstarts ist.
Das Fortgeschrittenen-Training dient der persönlichen Leistungssteigerung und der Vorbereitung auf Wettkämpfe. Hier sind aber auch diejenigen zu finden, die den Fechtsport ohne Leistungsdruck und nur zum Spaß betreiben.

Ausrüstung

Zum Kennenlernen der Sportart Fechten reicht normale Sportkleidung (Sportschuhe, Turnhemd/-hose, Trainingsjacke/-hose) aus. Als erste Gegenstände werden mechanische Waffe, Handschuh und Maske gebraucht. <
Bis zur Anfängerprüfung ist eine komplette Grundausrüstung erforderlich. Sie besteht aus: Sportschuhen, weißen Kniestrümpfen, Fechtjacke/-hose, Unterziehweste, Maske, Handschuh sowie Waffe und ist am jeweils neuesten Sicherheitsstandard orientiert. Wettkampfgemäßes Fechten erfordert zusätzlich eine elektrische Ausrüstung (elektrische Waffe, Körperkabel). Turnierfechter benötigen mindestens zwei Waffen und Kabel.

Beschaffung von Material
Vor dem Kauf von Fechtartikeln empfiehlt sich die Konsultation eines erfahrenen Fechters. Bei fehlenden Ausrüstungsgegenständen besteht die Möglichkeit, sich diese von anderen Fechtern oder direkt von der Fechtabteilung des LTV in beschränkter Anzahl auszuleihen. Oft werden preiswert gebrauchte, gut erhaltene "Zweite-Hand"-Artikel durch Vereinsmitglieder angeboten. Dieser Weg empfiehlt sich besonders für Jugendliche, die doch schnell aus ihrer Kleidung herauswachsen. Bitte beachten sie die Aushänge an der "Infotafel".
Für Mitglieder bieten sich zur Beschaffung folgende Möglichkeiten:

Einkauf bei einem Fechtausstatter

  • Einkauf auf Turnieren oder per Post
  • Besorgung durch Fechter, die entsprechende Turniere besuchen
  • Erwerb von "Zweite-Hand"-Artikeln (Schwarzes Brett)
  • Erwerb im Internet

Preisübersicht
Da es meist mehrere Ausführungen gibt und die Preise schwanken, ist hier nur ein grober Überblick mit durchschnittlichen Neupreisen möglich:

  • Fechtjacke 90,00 EUR
  • Unterziehplastron 55,00 EUR
  • Maske 100,00 EUR
  • Fechthose 60,00 EUR
  • Fechthandschuh 23,00 EUR
  • Körperkabel 17,00 EUR
  • Mechanische Waffe 30,00 EUR
  • Elektrische Waffe je nach Qualität ab 50,00 EUR

Gebrauchte Ausrüstungen werden i. d. R. deutlich preiswerter (oft bis zu 70%) angeboten.

Checkliste für Turniere
  • Gültiger Fechtpass (bei Minderjährigen mit gültigem Gesundheitszeugnis)
  • FIE-Lizenz
  • Fecht-Maske
  • Fecht-Jacke
  • Fecht-Hose
  • Plastron
  • Fecht-Strümpfe
  • Fecht-Schuhe
  • Fecht-Handschuh
  • Zwei T-Shirts
  • Trainingsanzug
  • Damen brauchen einen Brustschutz
  • Herren brauchen einen Tiefschutz
  • Mind. 2 Waffen
  • Mind. 2 Körperkabel
  • Nach Möglichkeit Reparaturset
  • Reichlich Getränke
  • Handtücher, Waschzeug

Achtung: Vor allen Turnieren ist dafür Sorge zu tragen, dass die Kabel und Waffen funktionieren und gut eingestellt sind. Bitte fragt den Trainer, den Technik-Beauftragten oder jeden anderen erfahrenen Fechter - man hilft euch gerne weiter! Alle Kleidungsstücke und Waffen sollten namentlich gekennzeichnet sein!

Ausrüstung

Zum Kennenlernen der Sportart Fechten reicht normale Sportkleidung (Sportschuhe, Turnhemd/-hose, Trainingsjacke/-hose) aus. Als erste Gegenstände werden mechanische Waffe, Handschuh und Maske gebraucht. <
Bis zur Anfängerprüfung ist eine komplette Grundausrüstung erforderlich. Sie besteht aus: Sportschuhen, weißen Kniestrümpfen, Fechtjacke/-hose, Unterziehweste, Maske, Handschuh sowie Waffe und ist am jeweils neuesten Sicherheitsstandard orientiert. Wettkampfgemäßes Fechten erfordert zusätzlich eine elektrische Ausrüstung (elektrische Waffe, Körperkabel). Turnierfechter benötigen mindestens zwei Waffen und Kabel.

Beschaffung von Material
Vor dem Kauf von Fechtartikeln empfiehlt sich die Konsultation eines erfahrenen Fechters. Bei fehlenden Ausrüstungsgegenständen besteht die Möglichkeit, sich diese von anderen Fechtern oder direkt von der Fechtabteilung des LTV in beschränkter Anzahl auszuleihen. Oft werden preiswert gebrauchte, gut erhaltene "Zweite-Hand"-Artikel durch Vereinsmitglieder angeboten. Dieser Weg empfiehlt sich besonders für Jugendliche, die doch schnell aus ihrer Kleidung herauswachsen. Bitte beachten sie die Aushänge an der "Infotafel".
Für Mitglieder bieten sich zur Beschaffung folgende Möglichkeiten:

Einkauf bei einem Fechtausstatter

  • Einkauf auf Turnieren oder per Post
  • Besorgung durch Fechter, die entsprechende Turniere besuchen
  • Erwerb von "Zweite-Hand"-Artikeln (Schwarzes Brett)
  • Erwerb im Internet

Preisübersicht
Da es meist mehrere Ausführungen gibt und die Preise schwanken, ist hier nur ein grober Überblick mit durchschnittlichen Neupreisen möglich:

  • Fechtjacke 90,00 EUR
  • Unterziehplastron 55,00 EUR
  • Maske 100,00 EUR
  • Fechthose 60,00 EUR
  • Fechthandschuh 23,00 EUR
  • Körperkabel 17,00 EUR
  • Mechanische Waffe 30,00 EUR
  • Elektrische Waffe je nach Qualität ab 50,00 EUR

Gebrauchte Ausrüstungen werden i. d. R. deutlich preiswerter (oft bis zu 70%) angeboten.