News: Xplosions beim A40 Cup von Robin Schulte

A40 Cup

Die Mädels waren voller Teamgeist und sehr motiviert.
Das Motto für uns war wie immer: "Die Zeit auf der Matte genießen und alle mitreißen" und dies hatte jede Einzelne verinnerlicht.
Sie starteten in 3 unterschiedlichen Kategorien und insgesamt 7 Mal begeisterten sie die Jury auf den Matten in ihren neuen chicen Uniformen. Im Junior All Girl arbeiteten alle Hand in Hand fürs Team, unterhielten das Publikum und waren dennoch sehr konzentriert, schön synchron zur Musik und stets mit einem frechen Grinsen im Gesicht. Außerdem verhielten sie sich absolut professionell, als die Trainerin die Warm-up Musik abspielen ließ, statt der Meisterschaftsmusik. Sie belegten knapp den 4. Platz, aber alle waren sehr zufrieden, denn die Leistung war atemberaubend, besonders dafür dass die Choreo noch einen Tag zuvor wieder geändert werden musste, auf Grund von Verletzungen und Ausfällen. Dafür gab es auf der Meisterschaft selbst, keine weiteren Verletzten von uns.
3 unserer Mädels: Matea, Jana und Melina starteten zum ersten Mal sogar ganz alleine als Individuels und kämpften eine Minute lang für ihr Team mit herrausragendem Entertainment und sehr guten Leistungen und alle fieberten mit ihnen.
Alle Mädels  legten einen tollen Sportgeist an den Tag und unterstützen auch andere Teams und feuerten sie von der Seite aus an.
Die Konkurrenz dieses Jahr war sehr hart, aber die Mädels ließen sich inspirieren und starteten sehr motiviert in die neue Saison.
Wir können nur noch sagen, dass wir sehr stolz auf jede Einzelne sind und uns auf alles was kommt sehr freuen.

Zurück